Skip to content

Tag Archives: Spaß

Kampf der Roboter

Der Konkurrenzkampf wird immer härter.

Huldigung

Sagt neulich ein rumänischer Bettler auf der Linzer Landstraße zu mir: „Bitte um Huldigung“. Er meinte wohl „Bitte um Entschuldigung“.

Krankenakten

Bei der Öbb gibt es derzeit einen Skandal über das Führen von Krankenakten von Mitarbeitern. Aber wohin die kranken Nackten geführt wurden, wurde bis jetzt noch nicht gesagt.

Tonband in Science-Fiction Roman

Lese gerade den Science-Fiction Roman Solaris von Stanislaw Lem. In dem Roman spielt ein Tonband eine Rolle. Schwer vorzustellen, dass man in ferner Zukunft auf digitale Aufzeichnung verzichten wird und wieder zum guten alten Tonband zurückkehrt. Ich finde, es hat immer wieder etwas charmantes, wenn in Science-Fiction, die selber schon ein paar Jahrzehnte auf dem […]

Gestromter Hund

Ein Wildwasser Kajakfahrer und Hundeliebhaber sagt: „Lieber ein gestromter Hund* als ein hundiger Strom**“ * besondere Musterung des Fells ** zB schwere Verblockung im Flußlauf

Titanic-Perle

Eine weitere Titanic-Perle aus der Reihe „Berufswitz der Woche“, die meinen strengen Humor-Kriterien standgehalten hat 😉 und die ich niemandem vorenthalten möchte: Treffen sich zwei Tischler, … Gefunden auf Titanic, dem endgültigen Satiremagazin Weitere Funde mit Wortwitz: http://muddhas-place.blog.de/2005/10/15/schlechter_wortwitz_i~236547/

Unfreiwillig komisch

Sagt neulich ein Musikerkollege auf einer Veranstaltung zur offensichtlich aus Deutschland stammenden Fotografin: „Von wo kommst Du?“ „Aus Dresden“ „Aha. Was ist denn die nächst größere Stadt bei Dresden?“

Titanic – Newsticker

Im Titanic Newsticker finden sich immer wieder Perlen. Die Satire – Witze – Fließbandproduktion gibt es mittlerweile seit 30 Jahren und hoffentlich noch weitere 30 Jahre.

Per Anhalter durch die Galaxis

Heute, 20:15 Uhr Pro7 Ich freu´ mich schon auf ein Wiedersehen mit Ford Prefect, Zaphod, Trillian und dem depressiven Androiden!

Spindoktor

Jeden Morgen versuche ich so wenig wie möglich Salzkristalle auf dem Butterbrot zu platzieren. Man soll ja nicht so viel Salz essen und ich will meinen Geschmacksnerven nur eine Idee vermitteln, in welche Richtung die Geschmacksempfindung gehen soll, etwa so, wie es die Spindoktoren nach den Fernsehdiskussionen machen.