Skip to content

Worum es geht

In erster Linie geht´s um die Musik.

Diese Website befasst sich mit Themen, die für mich von Bedeutung sind. Es ist ein interessantes Experiment, heraus zu finden, ob es „da draußen“ irgend jemanden gibt, der ähnliche Interessen hat, mit dem man vielleicht das eine oder andere teilen kann, wo vielleicht gegenseitige Inspiration und Hilfestellung durch Kommentare und Trackbacks möglich ist.

Die interessantesten Inhalte und das meiste Herzblut findet man wohl in der Kategorie Eigenkompositionen. Dort sind, meiner Meinung nach, die qualitativ hochwertigsten Inhalte zu finden, da ich professioneller Musiker bin, seit meinem sechsten Lebensjahr Klavier spiele, in Linz und New York studiert habe und bereits an die hundert Stücke für Quartett, Trio und Solopiano komponiert habe.

Ich möchte jetzt die einzelnen Kategorien vorstellen.

  1. Eigenkompositionen
    In dieser Kategorie veröffentliche ich Bild- und Tonmaterial von Aufnahmen meiner Kompositionen, sowie Hintergrundinformationen über die Entstehung der Stücke, über die technischen Bedingungen für die Aufnahmen, über die erforderlichen musikalischen Vorbereitungen usw.

    Wichtiger als Selbstdarstellung und die Sorge, ob man im rechten Licht erscheint, ist für mich eine offenherzige Darstellung aller Aspekte meiner Arbeit.

    Das Ergebnis sollte ein neuer Weg der Musikvermittlung und eine verbesserte Rezeption der, manchmal etwas komplexen musikalischen Inhalte sein.

    Diese Website verfolgt zwar keinen dezidierten Kulturauftrag, es besteht aber die Hoffnung, dass durch diesen innovativen Weg der Musikvermittlung mehr Menschen zu dieser Art von Musik einen Zugang finden.

    Durch verstärkte Pluralisierung und einen immer höheren Differenzierungsgrad unserer Gesellschaft gibt es in Kunst und Kultur immer mehr Sparten mit immer kleinerem Publikum. Auf der anderen Seite gibt es für den Konsumenten, mittels Internet, einen leichten Zugang zu den immer spezielleren Informationen, sowie für den Produzenten eine Öffentlichkeit. Diese Website kann auch als Reaktion auf diese Entwicklung verstanden werden.

  2. Übungsprotokoll
    In dieser Kategorie möchte ich den Bereich meiner Arbeit dokumentieren, der sich um das tägliche Üben dreht. Auch hier geht größtmögliche Offenheit vor Selbstdarstellung. Mir selbst sollte das Übungsprotokoll ermöglichen, in zyklischen Kreisen immer wieder zu Material zurück zu kehren, mit dem ich mich schon einmal beschäftigt habe, ohne dass etwas in Vergessenheit gerät.

    Dieser Bereich ist wohl für die allermeisten Menschen vollkommen uninteressant und – hoffentlich – für ganz wenige Menschen hochinteressant. Mit diesen Menschen wünsche ich mir Vernetzung und Austausch.

  3. Klavierunterricht
    In dieser Kategorie werde ich meine Erfahrungen aus meiner früheren Tätigkeit als Klavierlehrer zur Verfügung stellen.

  4. Kulturleben
    Höchst subjektive Eindrücke von den Begegnungen mit Kunst und Kultur

  5. Philosophie und Spiritualität
    Ein Interessensgebiet, dass großen Einfluss auf meine Arbeit und meine Lebensweise hat.

  6. Das Leben ist ernst genug
    Aber manchmal ist es auch zum Totlachen. Diese Kategorie möge für mich eine Art Archiv von witzigen Erlebnissen sein. Wenn der eine oder andere mitlachen kann – umso besser.