Brautmarsch

Viele Brautpaare wählen für die musikalische Gestaltung Ihrer Trauung Hochzeitsmusik aus dem Popularmusikbereich.

Eine klassische musikalische Umrahmung, die sich jedoch immer noch großer Beliebtheit erfreut sind die beiden Brautmärsche.

Davon gibt es gleich zwei, die man beide aus Film und Fernsehen und anderen Hochzeiten kennt:

Der erste ist der Brautmarsch von Richard Wagner aus der romantischen Oper „Lohengrin“ (Taa Taa Ta Taaaaa, Taa Taa Ta Taaaaa).

Der zweite ist der Hochzeitsmarsch von Felix Mendelssohn Bartholdys Schauspielmusik zu „Ein Sommernachtstraum“.

Bleibt noch die Frage, welcher wann am besten passt.

Am besten passt Wagners Brautmarsch am Anfang, beim Einzug der Braut in die Kirche und Mendelssohns Hochzeitsmarsch passt am besten am Ende, nach vollbrachter Tat.

Kommentar schreiben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *