Der Brautwalzer

Der Brautwalzer ist einer der Höhepunkte des Abends und ein fixer Bestandteil jeder Hochzeitsfeier. Meist ist er sozusagen der Startschuss für den Tanzteil der Feier.

Das Brautpaar beginnt zunächst alleine und nach ein paar Takten kommt das Kommando „Alles Walzer“. Dann gesellen sich auch andere Paare auf der Tanzfläche dazu und es beginnt der allgemeine Tanz.

Welcher Walzer eignet sich am besten als Brautwalzer?

Das kann regional sehr unterschiedlich sein. In Österreich bietet sich natürlich „An der schönen blauen Donau“ – oder vereinfacht – der „Donauwalzer“ an.

Der Donauwalzer ist in Österreich so etwas wie eine zweite Nationalhymne und wird immer dann gespielt, wenn es sich um einen besonders denkwürdigen Augenblick handelt. Zu Silvester wird mit dem Donauwalzer das neue Jahr begonnen und oft dient dieser Walzer als Mitternachtswalzer.

Die Hochzeitsband Haute Couture hat diesen Walzer selbstverständlich im Repertoire.

Viele Paare tanzen in Österreich mit diesem Walzer in die Ehe.

Kommentar schreiben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *