Eröffnungstanz

Es ist üblich, dass der Tanzteil des Abends mit einem Eröffnungstanz eingeleitet wird, den das Brautpaar zunächst alleine beginnt, während die Hochzeitsgäste einen Kreis um die Tanzfläche bilden. In den meisten Fällen ist dieser Tanz ein Walzer. Für nicht so geübte Tänzer bietet sich die Variante an, einen langsamen Walzer zu wählen weil bei langsamen Tempo nicht so viel schiefgehen kann. In unserer langjährigen Erfahrung als Hochzeitsband haben wir es des öfteren auch erlebt, dass zur Eröffnung eine Rumba getanzt wurde. Das ist eine Lösung, die auch jene bewältigen können, die zum Tanzen keinerlei Affinität haben.

Wenn das Brautpaar geübte Tänzer sind, wollen sie vielleicht den gesamten Walzer alleine bestreiten, in den meisten Fällen wird unsere Sängerin nach ein bis zwei Minuten das “Kommando” “Alles Walzer” aussprechen und damit die übrigen Gäste einladen, sich am Eröffnungstanz zu beteiligen. Eine weiter Variante besteht darin, dass nach ein bis zwei Minuten zunächst ein Wechsel erfolgt, bei dem Schwiegermutter und Schwiegervater mit Braut und Bräutigam tanzen und nach ein paar weiteren Minuten kommt dann die Aufforderung “Alles Walzer”. Was die Länge des ersten Tanzes betrifft, sind wir – ganz gemäß unserem Motto “Musik nach Maß” – flexibel und können das Lied durch Solo- und Instrumentalteile problemlos über mehrere Minuten ausdehnen.

Kommentar schreiben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *