Ain´t She Sweet

Milton Ager hat diesen Song 1927 für seine Tochter geschrieben.

Im Laufe der Musikgeschichte hat dieses Lied so manche Wandlung erfahren. Eine Band auf einer Hochzeit kann sich diesen Umstand zunutze machen und das Lied je nach Publikum, Situation, Stimmung, Atmosphäre, etc. anders einsetzen.

  • Quickstep
  • Twist
  • Charleston

Wenn jemand einen Charleston wünscht, was sehr selten vorkommt, eignet sich dieses Lied im entsprechenden Rhythmus.

Es gibt eine Version des Liedes, bei der man sehr gut Quickstep tanzen kann. Manchmal spielen wir die Version der Beatles. Das ist dann ein Beat-Rhythmus, zu dem man auch gut Twist tanzen kann.

Technische Erfordernisse

Welche technischen Voraussetzungen muss eine Location für einen Auftritt der Band „Haute Couture – Musik nach Maß“ erfüllen?

Unbedingte Voraussetzung ist ein Stromanschluß. Dabei genügt eine einfache Steckdose, die sich in nicht mehr als zehn Meter Entfernung des Platzes befinden soll, der für die Band vorgesehen ist.

Bei Trauungen im Freien, wie zum Beispiel ein Schloßgarten, sollte man mit dem Betreiber der Location über diese Frage sprechen, damit vor Ort entsprechend lange Verlängerungskabel vorhanden sind, oder – falls das nicht der Fall sein sollte – dass ausreichende Verlängerungskabel von der Band mit zu nehmen sind.

Eine spezielle Beleuchtung ist nicht erforderlich, auf Wunsch kann „Haute Couture“ eine Bühnen – Lichtanlage mitnehmen.

Mr. Bojangles

Ich kenne einige Sänger, die genau an diesem Song gescheitert sind. Die Vorbilder sind großartig und mögen wohl für so manchem Sänger die Wirkung von schweren Mühlsteine haben. Wenn man einmal gehört hat, mit welcher Inbrunst Sammy Davis Jr. diesen Song gesungen hat, dann möchte man keine Version abliefern, die weit unter diesem Niveau liegt.

Wie bei vielen großartigen Songs ist es auch hier so, dass es die Geschichte, die erzählt wird, dem Interpreten die nötige Inspiration gibt, um eben einen jener  besonderen Momente entstehen zu lassen, die man so schwer mit Worten beschreiben kann.

Bei Mr. Bojangles geht es um die Begegnung mit einem älteren Mann, der viele Geschichten zu erzählen weiß und für Drinks und Almosen steppt.

Eine Band auf einer Hochzeit kann mit solchen Liedern Niveau und Exklusivität unter Beweis stellen.

Platzbedarf

Wie hoch ist der Platzbedarf bei Auftritten der Band „Haute Couture – Musik nach Maß“?

Das hängt von der Anzahl der Musiker ab.

Als Barmusik – Musikuntermalung sind Besetzungen von Duo bis Quartett möglich, soll es Tanzmusik sein, sind Besetzungen vom Trio bis zum Sextett möglich.

  1. Duo – 4 Quadratmeter
  2. Trio – 6 Quadratmeter
  3. Quartett – 7 Quadratmeter
  4. Quintett – 8 Quadratmeter
  5. Sextett – 8 Quadratmeter

Let´s Twist Again

Chubby Checkers größter Hit. Der Modetanz der Sechziger Jahre ist immer noch sehr beliebt bei allen Altersgruppen.

Für den Tanzmusiker gilt: Willst Du eine volle Tanzfläche sehen? Dann spiele „Let´s Twist Again“.

„Yeah round and around and up and down we go again …“

Musikalische Qualität

Wenn ich mit Kollegen spreche, die in anderen Tanzbands spiele, höre ich oft den Satz: Wir spielen zwar nicht so gut, wir sind keine Profis, aber für die Leute reicht´s.

Ich bin der Meinung, man sollte die Leute niemals unterschätzen, egal welches Publikum man hat. Die meisten können sehr wohl unterscheiden zwischen qualitativ hochwertiger Musik und qualitativ minderwertiger Musik.

Der Tag der Hochzeit ist ein besonderer Tag, der einfach auf jedem Gebiet das Beste erfordert und verdient.

Ein entscheidendes Kriterium für die Authentizität der Musik ist die Frage, ob es sich wirklich um Livemusik handelt, oder ob die Musik größtenteils von der Begleitautomatik eines Keyboards kommt.

Die Hochzeitsband „Haute Couture“ hat sich deshalb der Prämisse unterworfen, alles live zu spielen und zwar in allen Besetzungen, egal ob Duo, Trio oder große Formation.

Blue Suede Shoes

Wenn man 1955 absolut hip gestylt sein wollte, musst man blaue Wildleder Schuhe tragen.

In dem – unter anderem – von Elvis Presley gesungen Lied geht es um einen Mann, der offenbar sehr eitel ist. Denn das Schlimmste für ihn ist, wenn man auf seine blauen Wildleder Schuhe tritt.

You can do anything but lay off of my blue suede shoes
You can burn my house, steal my car, …

Es finden sich in jedem Publikum Rock and Roll Tänzer. Deshalb ist dieser Rock and Roll fixer Bestandteil unseres Tanzmusik Programms und üblicherweise sehr beliebt unter den Gästen.

Just a Gigolo

Die englische Version von „Just a Gigolo“ wurde 1929 von dem österreichischen Lied „Schöner Gigolo“ adaptiert. Das ist wirklich erstaunlich, da es doch normalerweise so ist, dass es zuerst einen englischsprachigen Song gibt und danach wird eine deutschsprachige Version davon gemacht.

Nicht so in den zwanziger Jahren.

Es gibt eine lange Liste von Künstlern, die ihre eigenen Versionen von dem Lied gemacht haben.

Interessanterweise ist es 1985 ausgerechnet einem Rockmusiker gelungen, die heutzutage sicher populärste  Interpretation dieses Songs zu produzieren. Ausgerechnet einem Rockmusiker deshalb, da das Lied eher dem Genre Swing oder Jazz und nicht der Rockmusik zuzuordnen ist.

Aber U.S. Rockstar David Lee Roth hat in seiner Interpretation wahrlich alle stimmlichen Register gezogen. Auch wir spielen dieses Arrangement und dieser Song gehört zu unseren absoluten „Favorites“.

Never Can Say Goodbye

„Never Can Say Goodbye“ ist ein Discofox, man kann auch „offen“ dazu tanzen.

Die meisten kennen diesen Song in der Version von Gloria Gaynor (1974).

Die wenigsten wissen, dass er ursprünglich von „The Jackson 5“ und damit vom kürzlich verstorbenen Michael Jackson gesungen war.

Ein Teil von den Problemen Michael Jacksons war – laut gängiger Medienmeinung – dass er in seiner Kindheit zu früh mit Dingen in Berührung kam, die nicht seinem Alter entsprachen. Dafür dient dieser Song als gutes Beispiel. Man muss sich das vorstellen, wie der zwölfjährige Michael Jackson von komplizierten Beziehungsdingen singt, von denen er keine Ahnung haben konnte.

Every time I think I’ve had enough
and start heading for the door
There’s a very strange vibration
kissing me right to the core

Wie auch immer – das ändert nichts daran, dass es sich hier um einen großartigen Song handelt. Die vielen Coverversionen von diversen Pop-Künstlern sind ein Hinweis darauf.

Weniger bekannt sind allerdings die achtziger Jahre Versionen von „The Communards“ (1987) und „Bronski Beat“ (1984)

What the World Needs Now Is Love

Burt Bacharach, der Meister des Easy-Listening mit Niveau, hat diesen Song geschrieben. Er ist im langsamen Dreivierteltakt und somit ein Langsamer Walzer oder English-Waltz.

Viele Leute kennen die Melodie aus berühmten Hollywood-Filmen, wie zum Beispiel „Forrest Gump“, „Austin Powers“ oder „Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns“.

Der Text des Liedes, geschrieben vom sonst so genialen Hal David, bleibt leider hinter den Erwartungen. Die Botschaft, dass die Welt Liebe braucht erscheint mir all zu oberflächlich. Jeder versteht unter dem Begriff Liebe etwas anderes.

Die Komposition allerdings ist wie immer bei Burt Bacharach ausgefeilt und einzigartig. Im B-Teil bewegt sich die Melodie hauptsächlich auf den Nonen der einzelnen Akkorde. Für einen Popsong sehr außergewöhnlich.

Der Titel eignet sich auch als Brautwalzer, für Paare die einen langsamen Walzer bevorzugen.