Somethin´ Stupid

Dieser Titel zählt sicherlich zu den weltweit bekanntesten Songs. Ursprünglich von Frank und Nancy Sinatra in den Sechziger Jahren aufgenommen, geriet das Lied niemals in Vergessenheit. Durch die Coverversion von Robbie Williams im Duett mit Nicole Kidman erlangte der Song eine zusätzliche Popularität, sodaß er heute unter allen Generationen bekannt ist.

Auf einer Hochzeit eignet sich dieses Lied vor allem im Tanzteil, ist es doch eine Rumba, was sich durch das exakte Rumbatempo und einen Rumba-ähnlichen Rhythmus offenbart.

Viele Musiker sagen zu diesem Lied: „Es ist zwar eine Schnulze, aber wenn sich Robbie Williams dafür nicht zu schade war, dann kann ich es auch spielen.“

Und das ist gut so, denn bei näherer Betrachtung der harmonischen Struktur des Liedes muss man sagen, dass es für eine „Schnulze“ relativ interessante Changes hat. Es gibt eine Doppeldominante und eine interessante harmonische Abwechslung auf einen Durakkord der Stufe VIb.

Auch der Text hat durchaus Witz, Charme und beruht auf der originellen Idee, dass ein netter Abend durch so banale Worte wie „Ich liebe Dich“ verdorben werden kann, auch wenn es ernst gemeint ist.

Auf grund dieser Tatsachen hat es dieses Lied auch in´s Repertoire der Tanzband „Haute Couture“ geschafft.

Hier das Video mit Robbie Williams und Nicole Kidman:

Kommentar schreiben

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *